Arealentwicklung und Nutzungsplanung

Die Abteilung Arealentwicklung und Nutzungsplanung befasst sich mit der kommunalen Planung der Stadt Basel, mit Arealentwicklungen und, in ihrer Funktion als kantonale Fachstelle, mit der Vorprüfung von Nutzungsplänen der Gemeinden Riehen und Bettingen.

Die Abteilung unterstützt Grundeigentümer und Investoren bei der Entwicklung ihrer Areale. Dabei werden umfassende Fragestellungen zu den Aspekten Nutzung, Städtebau, Freiraum, Ökologie und Verkehr in kooperativen Planungsverfahren behandelt und in planungsrechtliche Instrumente (Stadtteilrichtpläne, Zonenänderungen, Bebauungspläne) umgesetzt.

Der Zonenplan der Stadt Basel ist eines der Hauptinstrumente der Nutzungsplanung. Er wird in Abständen von rund 15 Jahren jeweils einer Gesamtrevision unterzogen. Bei einer grundlegenden Neuausrichtung von Arealen werden Anpassungen des Zonenplans auch als Einzelvorlage vorgenommen.